Agnes Vokshi

 

Hallo Singen,

Klimawandel ist ein Begriff, der uns oft an die Ohren geworfen wird, dennoch trifft man häufig auf Menschen, die den Klimawandel im Gespräch als unbedeutende Naturerscheinung abwerten.  Doch sollte allen Anwesenden klar sein, dass Klimawandel ursprünglich durchaus eine natürliche Erscheinung war, jedoch nun gravierend durch Menschen verstärkt und beschleunigt wird.

Jeder Einzelne ist Teil des Klimawandels, mit seinem Leben, mit seinem Konsum. Unsere Kaufentscheidungen und unser Handeln sorgen für mehr Klimaschutz in unserem Alltag oder das Gegenteil und das schon als Einzelperson.

An uns liegt es nun durch Vereinigungen wie diese und Stimmhebungen für unsere Rechte einzustehen, um die Erde, die wir alle lieben, zu bewahren.

Wir wollen, dass die Politik genauso eng mit den Konsumenten wie der Industrie arbeitet. Denn am Ende sind wir diejenigen, die durch unsere Nachfragen das Angebot steuern.

Folgende Maßnahmen schützen das Klima im Alltag;

  • Das Konsumieren von keinen plastikhaltigen Verpackungen um Produkte, die nicht zwangsweise verpackt sein müssen.

  • Weniger Müll verursachen/ oder stattdessen nachhaltige Alternativen zu Plastik, wie Tupperdosen, verwenden.

  • Wiederverwendbare Tüten/=Taschen und Beutel immer mit sich tragen, da der nächste Einkauf unvoraussehbar ist.

  • Vermeidung von kurzen Strecken mit dem Auto und häufigere Benutzung von treibstofflosen Fortbewegungsmitteln, wie das Fahrrad.

  • Weniger Fleischverzehrung, denn 18% aller Treibhausgase sind auf Viehzucht zurückzuführen, was durch eine seltenere Verzehrung vorbeugbar ist.

  • Regionale und saisonale Lebensmittel stoßen ca. 48-mal weniger Treibhausgase aus als importiertes Essen aus, weshalb diese für das Entgegenwirken des Klimawandels effektiver sind.

  • Keine Lebensmittel zu verschwenden spart auch sehr viele Treibhausgasemissionen.

  • Produkte mit Nachhatigkeitssiegeln kaufen ( Papier, Pflanzen, Fleisch).

  • Ecosia oder andere klimaschützende Apps benutzen, denn im Gegensatz zu den normalen Apps pflanzen diese Bäume und spenden eingenommene Beträge an Umweltschutzprojekte.

Falls all diese Informationen noch nicht überzeugend waren: der Wikipedia-Eintrag zum Klimawandel, verdeutlicht bereits im 3.Satz, dass «Die gegenwärtige, vor allem durch den Menschen verursachte globale Erderwärmung ein Beispiel für einen (noch nicht abgeschlossenen) Klimawandel ist».

Das bedeutet, dass unsere derzeitige Klimakrise unsere Schuld ist und wir handeln müssen, bevor, wie Wikipedia schon gesagt hat, der Klimawandel abgeschlossen wird. ACT NOW, denn es gibt keinen 2. Plan(eten).

© 2019 von Fridays for Future Singen. Erstellt mit Wix.com. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte via singen@fridaysforfuture.de

  • Instagram

Sponsoren:

Logo_Gottmadingen_hoechste_Aufloesung.jp
Logo_kriminalp_2016.jpg
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now